»Collenottolo« Montefalco Sagrantino D.O.C.G. 2013

Tenuta Bellafonte

Eines Tages sagte Peter Heilbron einfach »Basta!« und verließ Mailand. Statt für große Konzerne zu arbeiten, beschloss er, sein eigenes Ding zu machen. Im kleinen Stil und kompromisslos handwerklich. Wein! Wie Jahrzehnte zuvor sein Freund Gianfranco Soldera, der ein legendärer Brunello-Winzer wurde. Peter Heilbron, dessen Familie aus Deutschland stammt, ging allerdings nach Umbrien. Denn anders als in der Toskana ist hier noch Pionierarbeit zu leisten und das Potenzial der Weine aufzuzeigen. Vor allem von Sagrantino, jener urwüchsigen Rebsorte aus dem kleinen Ort Montefalco, der wir einige der eigenständigsten, langlebigsten Rotweine Italiens verdanken. Keine leichte Aufgabe, galt es doch, ihre mächtigen Tannine zu bändigen und ihr Finesse zu entlocken, ohne den Wein seiner Originalität zu berauben.

Das war 2009. Zwei Jahre zuvor hatte er mit seiner Frau Sabina bereits Weinberge in Bevagna im Nordwesten von Montefalco erworben, ein Jahr später konnte sein neues Weingut Tenuta Bellafonte eingeweiht werden. Heute steht fest, dass es Peter Heilbron ausgezeichnet gelang, was er sich vorgenommen hatte. Er hat dafür auf naturschonenden Anbau, Handwerk und zurückhaltende Kellerarbeit gesetzt – und nicht auf Barriques, sondern auf traditionelle große Fässer aus Eichenholz der Wälder Slawoniens im Nordosten Kroatiens. Sein »Collenottolo« Montefalco Sagrantino (er macht nur diesen einen) zählt inzwischen zu den Spitzenrotweinen des Anbaugebietes und wird von der weltweiten Weinkritik regelmäßig für den feinen, eleganten, burgunderhaften Stil gelobt.

Ein vortreffliches Beispiel, wie die Balance aus Kraft und Finesse gelingen kann, ist der Jahrgang 2013. In ein leuchtendes, mittleres Rubinrot gekleidet, offenbart der Wein schon jetzt ein herrlich weites, raffiniertes Duftpanorama mit Noten von roten und dunklen Beeren, Rosenblüten, orientalischen Gewürzen, schwarzem Pfeffer und Zigarrentabakblättern. Auch Graphit- und Gesteinsnuancen zeigen sich. Am Gaumen frisch und bestens ausbalanciert, zunächst mit packender Strenge, die einen authentischen Montefalco Sagrantino kennzeichnet, dann sanfter werdend, Eleganz zeigend dank der feinen Tannine, die Länge bravourös mit balsamischen Anklängen.

Ein Rotwein, den man nicht so schnell vergisst (und auch nicht vergessen möchte).

29,80 €
Inhalt: 0.75 Liter (39,73 € / 1 Liter)

inklusive Mehrwertsteuer ggf. plus Versandkosten

Auf Lager

Artikel-Nr.: AV-RO-225
Alkoholgehalt: 15% Vol.
Auszeichnungen:

3 Gläser – 3 Bicchieri: »Il Colenottolo è uno dei Montefalco Sagrantino più convincenti assaggiati quest'anno. Il millesimo 2013 offre profumi complessi e variegati di tabacco, prugna e non manca un tocco fungino. Ottimo il palato per equilibrio ed armonia: ingresso snello e avvolgente, il tannino non manca, ma è perfettamente integrato al sorso; l'acidità fa la sua parte e spinge il vino in un finale profondo.« (Gambero Rosso 2018)

94/100 Punkte: »Un Collenottolo che non rinuncia alle solide fondamenta, ma fresco e saporito, figlio di un’annata non asciutta e graduale. Rubino deciso con sfumature granato, carcadè e mirtillo, menta, tabacco e timo per un vino privo della nota di corteccia di molti Sagrantino. I tannini sono compatti e abbondanti, e pettinano il palato. Finale profondissimo.« (Francesco Annibali, Doctor Wine)

Vino Slow: »Vino di gran carattere; ci regala un naso articolato, con sentori di frutta scusa e spezie, note balsamiche e vegetali; al sorso è polposo e dinamico, con tannini ben definiti e dalla trama fine.« (Guida Slow Wine 2018)

4/4 Reben – 4/4 Viti: »Autorevole e profondamente territoriale...« (Guida Vitae AIS Associazione Italiana Sommelier 2018)

92/100 Punkte Falstaff: »Rund und üppig in Ansatz und Verlauf, zeigt dunkle Beerenfrucht gepaart mit herzhaftem, dichtmaschigem Tannin, öffnet sich in vielen Schichten, im Finale lange nach Tabak.«

Forbes Best Italian Wines of the Year (Tom Hyland, 17. Dezember 2019)

1 Herz »Dunkelrot; warm, reifend-würzige Noten, macht neugierig; rund, reifend, saftig, Süße, gutes Tannin.« (Merum Selezione SEI / 2021)

Eines Tages sagte Peter Heilbron einfach »Basta!« und verließ Mailand. Statt für große Konzerne... mehr
»Collenottolo« Montefalco Sagrantino D.O.C.G. 2013
Erzeuger Tenuta Bellafonte
Weinart Rotwein
Geschmack trocken
Anbauregion Umbrien
Anbaugebiet Montefalco
Rebsorte(n) 100% Sagrantino
Ausbau Im Edelstahl spontanvergoren mit eigenen Hefen, 36 Monate Reife in großen 30-Hektoliter-Fässern aus slawonischer (kroatischer) Eiche, unfiltriert
Weinberge Auf 260 bis 320 Metern Seehöhe, mineralische, steinige Lehmböden
Dekantieren ja, mehrere Stunden vor Genuss
Reifepotenzial bis 2033
Trinktemperatur 16-18° C
Alkoholgehalt 15% Vol.
gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Boccella Taurasi Sant'Eustachio Taurasi Sant'Eustachio D.O.C.G. 2009
Inhalt 0.75 Liter (46,40 € / 1 Liter)
34,80 €
Versandkostenfrei
Limitiert!
3er-Vertikale Perticaia Montefalco Sagrantino 2004, 2005, 2006 in Holzkiste 3er-Vertikale Perticaia Montefalco Sagrantino 2004, 2005, 2006 in Holzkiste
Inhalt 2.25 Liter (61,33 € / 1 Liter)
138,00 €
Alte Reben
Antica Cascina dei Conti di Roero Roero Riserva »Vigna Sant'Anna« D.O.C.G. Roero Riserva »Vigna Sant'Anna« D.O.C.G. 2016
Inhalt 0.75 Liter (30,40 € / 1 Liter)
22,80 €
3 Gläser
92/100 Punkte
Ciliegiolo di Narni I.G.T. »Ràmici« Ciliegiolo di Narni I.G.T. »Ràmici« 2016
Inhalt 0.75 Liter (33,07 € / 1 Liter)
24,80 €
94/100 Punkte
Perticaia Montefalco Sagrantino Montefalco Sagrantino D.O.C.G. 2014
Inhalt 0.75 Liter (34,40 € / 1 Liter)
25,80 €
Tenimenti Grieco Biferno Rosso »Bosco delle Guardie« Biferno Rosso »Bosco delle Guardie« D.O.C. 2015
Inhalt 0.75 Liter (22,40 € / 1 Liter)
16,80 €
Einzellage
Nervi Gattinara »Molsino« Gattinara D.O.C.G. »Molsino« 2009
Inhalt 0.75 Liter (77,33 € / 1 Liter)
58,00 €
Zuletzt angeschaut